ZAFH Intralogistik - Kollaborative Systeme zur Flexibilisierung der Intralogistik

Das neue Forschungsprojekt und Verbundvorhaben „Intralogistik“ wird als sogenanntes ZAFH mit 1,45 Millionen Euro durch das Land Baden-Württemberg und Strukturfondsmittel der Europäischen Union (EFRE) gefördert. ZAFH, Zentren für angewandte Forschung an Hochschulen für angewandte Wissenschaften, sind interdisziplinäre und hochschul- sowie fakultätsübergreifende Forschungsverbünde. Sie werden vom baden-württembergischen Wissenschaftsministerium über einen Zeitraum von drei Jahren finanziert. Eine einmalige Verlängerung von zwei Jahren ist möglich. Dafür werden weitere Mittel in Höhe von bis zu 1 Million Euro bereitgestellt.

Projektinformationen

Information
Laufzeit 03/2017 - 02/2020
Projektförderer Europäische Union (EFRE) und Land Baden-Württemberg (MWK)
Kontakt Forschungsgruppe Servicerobotik Prof. Dr. Christian Schlegel